Datenschutz auf der Straße: Videoüberwachung in den engen Gassen von Lübeck

In diesem Beitrag möchte ich kurz schildern, wie Datenschutz "auf der Straße" gelebt wird. Denn die Wahrheit liegt nunmal immer auf dem Platz bzw. ist auf der Straße am deutlichsten erkennbar.

Die Wahrheit, das ist das was gesellschaftlich geduldet ist. Die Wahrheit ist ein Sachverhalt, bei dem sich niemand beschweren würde, auch wenn es gegen Gesetze verstößt. Eine solche Wahrheit betrifft die Videoüberwachung in den engen Gassen und Durchgängen von Lübeck. In Lübeck gibt es sehr viele Durchgänge und Höfe, als Überreste des mittelalterlichen Städtebaus. Diese Durchgänge und Höfe sind zumeist sehr beschaulich und versteckt gelegen.

Ruhig geht es in diesen Gängen leider nicht zu. Nachtschwärmer durchstreifen diese Höfe und tagsüber laufen Herrscharen von Touristen durch diese Höfe und Durchgänge.

In eben einem solchen Durchgang habe ich das beigefügte Hinweisschild nach Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung gesehen. Es erläutert mit Piktogrammen (wie von der DSGVO vorgeschlagen), das Videoüberwachung stattfindet und zu welchem Zweck diese Videoüberwachung stattfindet. Ich finde das Schild super gelungen - am liebsten hätte ich es natürlich mitgenommen - aber das habe ich wegen der Videoüberwachung gelassen ;-)

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich gerne an mich.

Viele Grüße aus Bad Aachen.

Ingo Goblirsch LL.M.
Externer Datenschutzbeauftragter
Datenschutz und Informationssicherheit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok